Reise blog von Travellerspoint

Kirgistan Ade - Kasachstran weiter

900 km Umweg

sunny 35 °C

Nachdem mein Weg ueber den Pass wegen geschlossener Grenze nicht ging, habe ich mich in Karakol mit dem Fahrrad in den Bus nach Biskek gesetzt, Fahrer war erst eherabgeneigt, fuer den doppelten Fahrpreis (gesamt 15 Euro) hat er mich aber gerne mitgenommen - mit Gepaeckservice, denn in Biskek hat er mich mitsamt Fahrrad zu einen Anschlussbus nach Almaty gebracht, mit dem Fahrer gleich den Mehrpreis verhandelt, so war ich am Donnerstag um 20 h in Almaty.
Freitag bin ichdann mitdem Fahrrad los Richtung Sharin Cabyon, den wollte ich unbedingt sehen. Leider hat es 3 Tage geregnet, so dass ich 2mal auf dem Hinweg im Hotel geschlafen habe.
Am Canyon wollte ich mich erst verpflegen - es war abends und nass - aber dort gab es garnichts ausser einem uralten Plumsklo. Die einzige Wirtschaft hatte schon seit Jahren zugemacht, zum Glueck hatte ich noch einen Kanten Brot, 1ltr. Wasser und eine Virtel Flasche Fanta/
Habe dann mein Zelt in einer kurzen trockenen Phase aufgebaut, beim Einsetzen des Regens um 19 h bin ich auf die Matte und habe geschlafen wie ein Baer bis um 6. Heute morgen strahlendes Wetter, war um1/2 7 im Canyon, der ist phantastisch.
Was da ein kleines Fluesschen Tuerme in den Berg gegraben hat, ist unvoerstellbar.
Vielleicht gelingt es mir, ein paar Bilder hochzuladen.
Nun bin ich auf dem Rueckweg nach Almaty, schlafe heute in Shelek, morgen weiter - noch 110 km

Fuer heute Gruese an alle Gerhart

Eingestellt von gerhart 05:49 Archiviert in Kasachstan

Versende diesen EintragFacebookStumbleUpon

Inhalt

Schreibe als Erster einen Kommentar dazu.

Sie müssen angemeldet Mitglied der Travellerspoint um Kommentare diesem Blog.

Enter your Travellerspoint login details below

( What's this? )

Wenn Sie noch nicht Mitglied sind von Travellerspoint, werden Sie Mitglied kostenlos.

Join Travellerspoint